> Gasthaus Hummel - Wischenhofen - Saal

Die bayerische Küche im Saal

Hundert Jahre ist es her, dass unser Großvater Alois Hummel das Wirtshaus in Wischenhofen erworben hat. Seitdem lebt und arbeitet unsere Familie hier. Mit jeder Generation und ihren Vorstellungen hat sich das Gasthaus weiterentwickelt. 1982 haben unsere Eltern die ehemaligen Stallungen ausgebaut und den heutigen Fenstersaal mit dem schönen Blick ins Naabtal zum Gastraum gemacht.

Heute ist der Saal der urige Teil des Gasthauses. Wir legen besonderen Wert darauf, dass auch in der bodenständigen Wirtshausküche gute Zutaten eingesetzt werden und die Liebe zur Heimat sich in der Wertschätzung der regionalen Küche wiederfindet. Im Fenstersaal servieren wir die Wirtshauskarte und immer Sonntagmittag eine spezielle Karte erweitert um die klassischen Sonntagsbraten.

Hundert Jahre ist es her, dass unser Großvater Alois Hummel das Wirtshaus in Wischenhofen erworben hat. Seitdem lebt und arbeitet unsere Familie hier. Mit jeder Generation und ihren Vorstellungen hat sich das Gasthaus weiterentwickelt. 1982 haben unsere Eltern die ehemaligen Stallungen ausgebaut und den heutigen Fenstersaal mit dem schönen Blick ins Naabtal zum Gastraum gemacht.Heute ist der Saal der urige Teil des Gasthauses. Wir legen besonderen Wert darauf, dass auch in der bodenständigen Wirtshausküche gute Zutaten eingesetzt werden und die Liebe zur Heimat sich in der Wertschätzung der regionalen Küche wiederfindet. Im Fenstersaal servieren wir die Wirtshauskarte und immer Sonntagmittag eine spezielle Karte erweitert um die klassischen Sonntagsbraten.

Gasthaus Hummel
Heitzenhofener Straße 16
93182 Wischenhofen
09 473.324
post@gasthaushummel.de